Erweiterung Geschäftsstelle
Keppler-Stiftung in Sindelfingen
Warmbronner Straße 22
Bauherr
Paul Wilhelm von Keppler-Stiftung
Direktbeauftragung
Ausführung
LP 1-9
Bauzeit
09/2018 - 11/2019

Die Paul Wilhelm von Keppler-Stiftung ist Trägerin von Altenhilfeeinrichtungen zur Betreuung und Pflege von alten und kranken Menschen. Die Geschäftsstelle befindet sich in Sindelfingen, innerhalb einer parkartigen Anlage, in unmittelbarer Nähe zum Seniorenzentrum Haus Augustinus.

Um weiteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Büroarbeitsplätze zur Verfügung stellen zu können, entstand ein Erweiterungsbau mit zentralem Haupteingang. Die neuen Räume wurden mit einem verglasten Gang an das Bestandsgebäude aus den 1970er Jahren angebunden und zu einer Einheit zusammengefasst.

Die schlichte, zeitlose Architektursprache mit dreigeteiten Lochfenstern und geschlossenen Brüstungen, sowie das Achsraster, wurden zugunsten einer Gesamtgestaltung vom Altbau übernommen. Zur Gliederung und optischen Reduzierung der Gebäudemasse ist das Dachgeschoss zurück gestaffelt gestaltet und die oberste Fensterreihe bandartig zusammengefasst. Der Zugangsbereich im Norden erhielt eine gestalterische Betonung.

Im Erdgeschoss und Obergeschoss entstanden neue Büros mit Ost- bzw. Westorientierung. Im Dachgeschoss steht für Veranstaltungen und Besprechungen ein großzügiger Konferenzraum zur Verfügung, bei Bedarf ist eine Raumaufteilung mit einer mobilen Wand möglich. Eine neue, offene Teeküche und eine großzügige, teilüberdachte Dachterrasse laden zur Kommunikation ein.

Netto-Raumfläche: 
634 m²
Brutto-Rauminhalt: 
2.875 m³

Nutzung:

Neuer Haupteingang mit Empfang

Anbindung an Bestand
über Glas-Verbindungsgang

Büroräume im EG und OG
für ca. 20 Mitarbeiter,
überwiegend Einzelbüros

Konferenzraum im DG
für Veranstaltungen und Besprechungen
mit bis zu 32 Teilnehmern

Erforderliche Nebenräume
Architekturaufnahmen: 

Peter Schmidt Photodesign, Notzingen