Neubau 48 WE
in Esslingen-Hohenkreuz
Tobias-Mayer-Straße 6, 8, 10, 10/1
Bauherr
Baugenossenschaft Esslingen eG
Ausführung
LP 1-9
Bauzeit
Herbst 2022 - Sommer 2024

Entwurfserläuterung:

Entlang der Tobias-Mayer-Straße plant die Baugenossenschaft Esslingen eG 48 neue genossenschaftliche Mietwohnungen in vier Gebäuden. Diese ersetzen drei Bestandshäuser aus dem Baujahr 1937.

Der historische Bautypus „Satteldachhaus“ wird mit zeitgemäßen Gestaltungsmitteln neu interpretiert. Schlanke Gebäudesilhouetten sind an den Giebelseiten erkennbar.

Zur optischen Reduzierung der Baumasse erhält der dreigeschossige Zeilenbau an der Tobias-Mayer-Straße eine mittige Zäsur. Die beiden zweigeschossigen Mehrfamilienhäuser im Gebietsinneren dienen der Nachverdichung.

Vorbauten und Balkone verleihen der Anlage eine gebietstypische Kleinteiligkeit. In Anlehnung an historische Vorbilder werden Gestaltungsmittel wie die Betonung der Hauseingänge, die Ausbildung eines Sockels und eine regelmäßige Fensteranordnung mit Fensterfaschen innerhalb der Lochfassade verwendet.

In der Detailausführung sind wertige Materialien geplant: Ein mineralischer Designputz mit glatter, heller Oberfläche, in Kombination mit einer dunkleren, linienartigen Sockelausbildung und Fensterfaschen in grober Putzstruktur. Aufgrund der monolithischen Bauweise mit Porenbeton-Außenwänden kann auf ein Wärmedämmverbundsystem verzichtet werden. Alle Wohnhäuser erhalten eine Lochfassade mit überwiegend geschlossenen Brüstungen, mit Ausnahme der großzügigen bodentiefen Verglasungen im Bereich der Wohnzimmer. Das Erdgeschoss wird durch seine linienartige Putzstuktur hervorgehoben. Einheitliche Dachflächen entstehen durch die farbliche Abstimmung der flachen Betondachsteine und verschiedener Dachaufbauten.

Der Schwerpunkt des Wohnungsgemenges liegt bei kleinen Zweizimmer-Singlewohnungen, außerdem werden Drei-, Vier- und Fünfzimmerwohnungen angeboten. Zugunsten einer wirtschaftlichen Bauweise werden in den Regelgeschossen aller Gebäude vier Wohnungen je Geschoss realisiert.

Die Anlage wird im energetischen KfW-Effizienzhaus-55-Standard realisiert. Die Wohnungen werden über Fernwärme beheizt, jede Wohnung erhält eine Fußbodenheizung. Auf den Dächern ist eine Photovoltaikanlage geplant, die von den Stadtwerken betrieben wird.

Alle Mietwohnungen sowie das Untergeschoss und die Tiefgarage sind über Aufzüge stufenlos erreichbar.

In den beiden Häusern entlang der Tobias-Mayer-Straße 6 + 8 sind alle barrierefreien Wohnungen für die Gesamtanlage geplant.

Die Pkw- und Fahrrad-Parkierung ist unterirdisch in zwei erdüberdeckten und intensiv begrünten Tiefgaragen (Mittelgaragen) konzipiert.

Mehrere Spielpunkte und Sitzmöglichkeiten im Außenbereich fördern nachbarschaftliche Begegnungen. Großkronige Bäume mit Erdanschluss und naturnahe Pflanzungen werten die Freiflächen auf.

Wohnfläche: 
3.171m²
Brutto-Rauminhalt: 
23.284m³
Brutto-Grundfläche (R+S)
7.268m²
(Wohnen 4.693m² + UG 694m² + TG 1.881m²)

Gemenge der 48 Mietwohnungen
26 x 2-Zi-WE / 47-63m² (54%)
9 x 3-Zi-WE / 65-77m² (19%)
11 x 4-Zi-WE / 85-93m² (23%)
2 x 5-Zi-WE / 99m² (4%)
(%-Angaben bezogen auf Wohnungsanzahl)

Parkierung
48 Pkw-Stellplätze in TG
96 x Fahrrad-Stpl. von TG aus zugänglich